Paula-Fürst-Schule
(Gemeinschaftsschule)
Berlin, Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
 
zurückseitenendestartseitee-maildruckensuche

Nachrichten

 

14. Juli 2017 : Ein Jahr ist vergangen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der 14. Juli 2017 rückt in Datumsnähe. Für einige von Ihnen ist dieser kommende Freitag mit einem Rückblick auf den 14. Juli vor einem Jahr versehen. Die Erinnerung daran hält uns immer noch in Atem. Die Unfassbarkeit des an jenem damaligen Donnerstag in Nizza geschehenen terroristischen Verbrechens, durch das drei Mitglieder unserer Schulgemeinschaft jäh aus dem Leben gerissen worden sind, wird uns mit dem Denken an diesen Tag begleiten.

Nach dem 14. Juli 2016 war die Paula-Fürst-Schule eine andere. Das Bewusstsein in die Unmittelbarkeit von terroristischen Akten involviert und beteiligt  werden zu können, ist seitdem für viele von uns traurige Realität geworden.

Damals haben wir formuliert, dass es uns schwerfiel, unsere Trauer in Worte zu fassen. Ein Gedenkstein und ein Kirschbaum symbolisieren unsere Trauer, aber auch die Beständigkeit des Gedenkens an die zwei Schülerinnen und unsere junge Kollegin. Beides, Gedenkstein und Kirchbaum, wurden auf unserer Gedenkfeier im November aufgestellt. Die Pflege von Baum und Gedenkstein werden jetzt Schülerinnen und Schüler des zukünftigen 13. Jahrgangs übernehmen.

Der Umgang mit der Trauer war und ist für uns stets präsent. Im Schulleitungsteam, aber auch mit bezirklichen und überbezirklichen Helferinnen und Helfern. Gemeinsam mit ihnen allen wurde uns deutlich, dass es keine routinierten Maßnahmen für solche Art von Katastrophen gibt.

Wir haben versucht, den traumatisierten Schülerinnen und Schülern, die damals an der Kursreise nach Nizza teilgenommen hatten, die bestmögliche Unterstützung für die Vorbereitung zum Abitur zu geben, auch mit finanzieller Beteiligung des Senats. Doch die Traumata machen sich bei einigen von ihnen im unterschiedlichen Ausmaß und zu unterschiedlichen Zeiten immer wieder bemerkbar. Es braucht Zeit, damit umzugehen und neue, starke und positive Erfahrungen mit dem Leben dem entgegenzusetzen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern dieses 13. Jahrgangs dieses Schuljahrs einen weiterhin erfolgreichen, selbstbestimmten und an positiven Erfahrungen reichen Lebensweg.

Brigitte Kather

  
Lesen Sie mehr auf unserer Nizza-Seite...
 

Musizieren und philosophieren

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, 

in der letzten Woche hatten wir wieder zwei wunderbare Beispiele für die tollen Aktivitäten in unserer Schule. 

Punktgenau zum Festival de la Musique konnten alle Interessierten am letzten Mittwoch das Konzert des Instrumentenunterrichts des Fördervereins genießen. Viele musikalische und akrobatische Darbietungen haben zu einem gelungenen Nachmittag beigetragen. Unterstützt wurde dieses durch die Choreografie der Schülerinnen aus der Theaterei-AG. Einen herzlichen Dank an alle, die diesen Nachmittag möglich gemacht haben!!!!

Einen Dank auch an alle aktiven Sängerinnen unsereres PÄD & El-Chors und dem Chorleiter Herrn Schallnas!

Einen Tag darauf dann war die Aula erfüllt von einer geistreichen Aura wunderbarer Fragen zum Leben und zur Welt ansich. Die Schüler_innen der Primarstufe erklärten ihre Deutungen zu Fragen, die uns alle immer wieder angehen. Bitte nicht aufhören zu fragen!!!

"Philosophieren und Forschen" gibt es  als unterrichtlichen Baustein bereits seit einigen Jahren in unserer Schule. Auf dass wir es immer weiter in unseren Schulalltag bringen. Herzlichen Dank dafür an Frau Wilhelm!!

Falls Sie mehr davon wissen wollen, dann kommen Sie doch nächsten Donnerstag um 14.30 vorbei. Da gibt es die nächste Runde zu "Philosophieren und Forschen". 

 

Ich wünsche Ihnen allen ein wunderschönes Wochenende und bis nächste Woche. 

Herzlichst, 

Brigitte Kather

 

   Kat
 

Sponsorenlauf am Dienstag, 4.Juli 2017

Sponsorenlauf

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,

auch in diesem Jahr möchten wir die Tradition des Sponsorenlaufs fortsetzen. Wir freuen uns, mit unseren Schülerinnen und Schülern an den Start zu gehen und für unsere Schule zu laufen!!! Der Zweck des diesjährigen Laufs soll der Ausstattung unserer "Blauen Halle" zugute kommen.

Die blaue Halle ist ein von vielen Schülerinnen und Schülern geschätzter Bewegungs-und Wohlfühlraum, der mit der notwendigen Möblierung an Atmosphäre sehr gewinnen kann.

Wir ermutigen Sie gerne Sponsoren für unsere Läuferinnen und Läufer zu sein! 

Informationen zu bargeldlosen Spenden erhalten Sie über den Förderverein. 

 

Herzliche Grüße

 

Brigitte Kather

   Kat
 

Unser neuer Haupteingang ist fertig!!!

pfs-eingang seit Nikolaus 2016Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Pädagoginnen und Pädagogen,

unser Foyer ist wieder freigegeben! Sehen Sie selbst... Es ist richtig schön geworden...

  
 

Sponsorenlauf: Mehr als 7000 EUR erlaufen

pfs-sponsorenlauf.jpgLiebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Sponsorinnen und Sponsoren,

herzlichen Dank allen Läuferinnen und Läufern für die großartigen Rundenergebnisse, herzlichen Dank allen Sponsoren für die Spendenbereitschaft!

Nach einem ersten Überschlag sind über 7000 EUR erlaufen worden! Somit ist die Anschaffung und der Einbau der Audiotechnik in unserer Aula in und nach den Ferien nun möglich geworden!

DANKE!

 

  
Kontoverbindung des Fördervereins
 

Berliner Gemeinschaftsschulen: Studie bekräftigt Erfolge!!!

Die Berliner Gemeinschaftsschulen werden seit Beginn des Pilotversuchs im Jahr 2008/09 wissenschaftlich begleitet. Der am Freitag, 8. April 2016, auf einer Pressekonferenz in der Senatsbildungsverwaltung vorgelegte fünfte Bericht ist gleichzeitig der Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung. Er bescheinigt den untersuchten Gemeinschaftsschulen gute Erfolge...

   HS
Wortlaut der Pressemitteilung der Senatsverwaltung
Lesen Sie hier den Abschlussbericht der Pilotphase der Gemeinschaftsschulen...
 

Lernmittelfonds Klasse 1-11 und Bücherkauf in Klasse 12/13

Liebe Eltern,

nach dem Schulgesetz haben Sie die Pflicht, sich für bis zu 100€ pro Schuljahr an der Beschaffung von Lernmitteln zu beteiligen. Berlin-Pass Inhaber sind von dieser Pflicht befreit, müssen jedoch stets einen gültigen Pass im Sekretariat vorlegen.

In den Klassenstufen 12 und 13 kommen Sie dieser Pflicht durch den Kauf der Lehrbücher in den beiden individuellen Leistungskursen Ihrer Kinder nach. Die Bücher in den übrigen Fächern erhalten die Schülerinnen und Schüler von der Schule zur Ausleihe.


In den Klassenstufen 1-11 können Sie an der Paula-Fürst-Schule dieser Pflicht durch Eintritt in den Lernmittelfonds nachkommen. Alle Schülerinnen und Schüler werden Ende Mai 2017 die aktuelle Einverständniserklärung für das Schuljahr 2017/18 erhalten. Wir bitten um Einzahlung des Beitrags und Abgabe der unterschriebenen Erklärung bis spätestens zum Freitag, 8. September 2017, damit wir die Gelder zur Anschaffung neuer Lehr- und Lernmittel noch vor den Herbstferien 2017 verwenden können.

Beitragsformen für den Fonds:

  • Eltern der Klassen 1 und 7: Auf Beschluss der Schulkonferenz fordern wir ab dem neuen Schuljahr die Eltern auf, in den Förderverein einzutreten, um so das Ganztagskonzept zu unterstützen. Der Beitrag zum Lernmittelfonds ist bei gleichzeitigem Eintritt in den Förderverein reduziert.
  • Eltern der anderen Klassen: Es bleibt die bisherige Regelung bestehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Wahloption mit/ohne Fördervereinseintritt anbieten. Den daraus entstehenden, individuellen Kontrollaufwand können wir leider nicht leisten.

Vielen Dank im Voraus!

   HS
 

Seitenreich - unsere Schülerbibliothek

pfs-seitenreich.png

Liebe Schülerinnen und Schüler,

seit November 2015 ist unsere Bibliothek immer mittwochs von 15 - 17 Uhr für Euch geöffnet!

Ihr findet sie im 2. Stock in Raum 212!

Blättern. Schmökern. Bücher ausleihen.

WER LESEN KANN, IST KLAR IM VORTEIL!

   IP
 

Philosophieren und Forschen

Froschen_2_klein.jpgKann die Zeit stehen bleiben? Wie sieht die Welt in 25 Jahren aus? Forscherfragen_neu.jpg
Die Känguparden beschäftigten sich beim Philosophie
ren und Forschen mit diesen und anderen großen Fragen.

Im ersten Halbjahr dieses Schuljahres haben die Erdmännchen und die Kanguparden sich mit dem Philosophieren beschäftigt und damit, was der Unterschied zwischen einer kleinen und einer großen Frage ist. Im zweiten Halbjahr fand jede Schülerin und jeder Schüler ihre bzw. seine persönliche große Forscherfrage und forschte selbständig daran. Manche haben Interviews auf der Straße geführt, andere haben Experten besucht, im Internet und in Bibliotheken recherchiert und auf viele andere Arten geforscht.

Am 25. Juni war es soweit, die drei Klassen präsentierten ihre Forschungsergebnisse. Es war ein lebhaftes Treiben in der Aula, und die zahlreichen Gäste sind mit den Schülerinnen und Schülern intensiv ins Gespräch über deren Fragen gekommen. Es war ein wunderbarer Abschluss für das Forscher-Projekt, im nächsten Schuljahr wird es weiter gehen und weitere Klassen werden dazu kommen.

Weitere Bilder folgen in Kürze.

   Wil
 

Paula Fürst hat einen Stolperstein

Seit dem 11.6.2015 gibt es vor der ehemaligen Wohnung Paula Fürsts am Kaiserdamm 101 nun eine ins Straßenpflaster eingelassene Erinnerung. Die Steinverlegung war der krönende Abschluss eines Paula-Fürst-Projekts der evangelischen Kinder der Tiger, Haie, Makis ind Igel (Klassen der Grundstufe) und fand in einem feierlichen Rahmen statt.

Nach einer Eingangsrede von Frau Neumann berichtete Frau Deutschkron (Zeitzeugin) über Paula-Fürst, Herr Rabbiner Sievers sprach einen Psalm und ein Gebet, der Eltern-Lehrerchor und Herr Schallnas sowie Schülerinnen der Tiger und Makis gestalteten den musikalischen Rahmen. Die Schülerinnen und Schüler berichteten über wichtige Eigenschaften Paula Fürsts und was diese für sie persönlich bedeuten.

Wir freuten uns sehr über den Besuch unserer Gäste - Herrn und Frau Ehlert (Biograf), Herrn Hilmer (SCC Berlin e.V) und Hrn. Buza (regionale Schulaufsicht).

Im Namen der Schulgemeinschaft danke ich ganz herzlich unserem Stolpersteinteam Frau Neumann, Frau Herrmann, Frau Woitzik, Frau Daum, Frau Schmitz und Herrn Preuß für ihr großes Engagement und diesen daraus resultierenden schulischen Höhepunkt.

   MG
 

Vier Säulen der Inklusion

Das Sonderpädagogenteam möchte das bestehende Inklusionkonzepts erweitern. Die 4 Säulen sollen einerseits verdeutlichen, wie die Förderung in der Paula-Fürst-Schule stattfindet, sie geben andererseits aber auch Ziele für Entwicklungen vor.

Das Konzept ist bis Ende Juni 2015 in der Anhörungsphase. Das Team ist an Rückmeldungen per Mail interessiert (c.christodoulou(a)paula-fuerst-gemeinschaftsschule.de). Nach der Anhörungsphase wird das Konzept überarbeitet und soll dann ins Schulprogramm aufgenommen werden.

   MG
Vier-Säulenmodell (Entwurfsfassung)
 

Aktion für ANDERE

Aktion für ANDERE - Viele Koffer voller Wärme

Zum St.-Martins-Tag haben wir den Mantel geteilt und Kinderkleidung und Spielzeug für die Familien gesammelt, die bei der Berliner Stadtmission untergekommen sind. Am Ende des Martinsfestes hatten wir einen gehörigen Berg zusammen. Letzte Woche sind all die schönen Sachen (sogar ein Fahrrad war dabei!) zur Freude der Kinder vom Kältebus abgeholt worden.

Allen Spendern ein ganz herzliches Dankeschön!!!

PN

  
 

Traumkinder gewinnen Auszeichnung

Paula-Fürst-Tanzprojekt erfolgreich im Kulturwettbewerb der Länder

Unser diesjähriges Tanzprojekt „TRAUMKINDER – Wenn der Schlaf mit mir tanzen will“ wurde beim diesjährigen Wettbewerb Kinder zum Olymp! der Kulturstiftung der Länder in der Sparte Tanz ausgezeichnet. 

Der Preis wird am 19. September 2014 im Kammermusiksaal der Philharmonie verliehen.

   C.J.
Beitrag lesen
 

Kleiner Bericht vom großen Flohmarkt am 17.5.2014

Schiller-Werke von 1920, Comics aus den 70igern, ganze Armadas von Playmobilfiguren, Kunststofftiersammlungen Fahrräder, Filme, Computerspiele, Kleidung, Legosteine, ein Märchenschloss und vieles anderes mehr -die Paula-Fürst-Eltern, Schülerinnen und Schüler haben ihre Keller geplündert und alles Mögliche auf dem diesjährigen Flohmark an 60 Ständen angeboten. Das Wetter war entgegen der Prognose prima und so stand guten Geschäften bei einer heiteren Stimmung nichts mehr im Wege. Ein ganz großes Dankeschön an Herrn Roser und dem Förderverein für diese gelungene Veranstaltung.

   MG
 
zurückseitenanfangstartseitedrucken   Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am 25.07.2017
Paula-Fürst-Schule
(Gemeinschaftsschule)
Berlin, Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule, Berlin